Dienstag, 27. November 2012

24.


Apfelkuchen.
Zugedeckt.




Rezept für eine kleine Springform
(ca. 19cm Durchmesser)

5 Äpfel
200g Mehl
125g Butter
70g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Eine Prise Salz
1 Ei
Zimt
4 EL gehackte Mandeln
Etwas Zitronensaft

  1. Ofen auf  200° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Äpfel schälen, in kleine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Nun Butter schmelzen und mit Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz mischen.
  4. Das Ei unterrühren.
  5. Mehl unterheben.
  6. 2/3 des Teigs ausrollen und in die gefettete Sprinform legen, auch am Rand hoch.
  7. Nun Apfelscheiben, darüber etwas Zimt und Mandeln abwechselnd schichten.
  8. Dann wieder von vorne schichten, bis die Form fast gefüllt ist.
  9. Nun den übrigen Teig ausrollen und als "Decke" über die Äpfel oben legen.
  10. Gut mit dem Rand verbinden (mit einer kleinen Gabel, siehe Bild).
  11. Zum Schluß ein paar Mal mit der Gabel die Decke einpieksen.
  12. Ab in den Ofen.
  13. Nach ca. 40 Minuten raus damit. Die Decke sollte goldbraun sein.
  14. Gut abkühlen lassen!
  15. Genießen.
Viel Freude beim Nachbacken!



Und für die Kurzentschlossenen:
Wer noch eine Adventskalenderidee sucht, Anna von minu-design macht eine schöne Runde und stellt 24 vor.



Kommentare:

  1. Oh yummy! Und wieder so wunderschöne Fotos!
    Hab einen ganz schönen Tag liebe Marie
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hjam, hjam, hjam. Den probier ich mal! Liebe Größe! Okka

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Link. Mittlerweile sind es 25 :)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Feinfein! Ich hab dein Blog grad neu entdeckt - und mag find ihn ganz zauberhaft! Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  5. der sieht aber wirklich gut aus!
    die letzten äpfel werden nun also verbacken :).

    AntwortenLöschen

Merci, für deine Buchstaben hier.